Advent, Advent,…

Dieses Jahr musste es schnell gehen mit meinem „Adventskranz“. Eine Idee hatte ich bereits im November: vier alte Kerzenständer umfunktionieren, damit sie in das Schwemmholz passen, welches ich beim Aufräumen im Keller gefunden hatte. Meine Kinder halfen beim Goldüberzug der gekürzten Kerzenfassungen. Nur die Kerzen und das Holz fand ich zu langweilig, also ging es ans Ausdekorieren: eine alte Grappa-Büchse, welche mein Sohn in der Alteisensammlung gefunden hatte und einige Kugeln und Engelsflügel nachher, sah das Ganze schon viel schöner aus! Es ist nun mehr eine Installation als ein Kranz geworden, aber das spielt keine Rolle. Hauptsache, wir können  Advent feiern.

Ich wünsche Euch allen einen nicht zu strengen und besinnlichen Advent!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.